AG Diversity

Die Arbeitsgruppe Diversity im Völklinger Kreis (VK) hat sich auf Anregung des derzeitigen Vorsitzenden des VK René Behr im Juli 2014 neu gegründet.

Die Arbeitsgruppe Diversity hat sich als Ziel gesetzt, den Diversity-Gedanken innerhalb des VK zu vertiefen und den Vorstand des VK bei seiner entsprechenden internen Arbeit und externen Kommunikation zu unterstützen. Dabei ist es für die Arbeitsgruppe wichtig, die Akzeptanz für diesen Wirtschaftsfaktor verbandsextern und -intern maßgeblich zu stärken.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe vertreten den VK bei Diversity-bezogenen Veranstaltungen und sind an den entsprechenden Planungen beteiligt.

Die Arbeitsgruppe Diversity sieht den VK als kompetenten Ansprechpartner im Bereich des LGBTI-Diversity Managements. Die Frage bzw. Feststellung ihrer sexuellen Orientierung, ihrer geschlechtlichen Identität und ihres geschlechtlichen Ausdrucks ist bei allen VK-Mitgliedern sowie den Tätigkeiten und Aufgaben des Verbands eine grundlegende Gegebenheit. Die Arbeitsgruppe empfiehlt dem Verband, sich innerhalb des LGBTI-Diversity Managements auf die schwule Kerndimension zu konzentrieren.

Wichtige Aufgabenstellungen ihrer Arbeit sieht die Arbeitsgruppe in der Analyse des Diversitätsgrades des VK selbst, der Überprüfung der VK-Dokumente auf wertschätzende Sprache und in der Erstellung von Argumentationshilfen für Diversity-Management sowie in der Fortführung und im Ausbau der Diversity-Produkte des VK.

Die Diversity-Produkte des VK sind:

  • DiverseCity als regionales Veranstaltungskonzept der bundesweit vertretenen Regionalgruppen

Die Diversity-Produkte überprüft die Arbeitsgruppe auf ihre inhaltliche Struktur, die interne und externe Vermarktung und eine potenzielle Weiterentwicklung.

Arbeitsgruppenleitung:

  • Volker Borchers (Inhaltliche Leitung und Ausrichtung) - Regionalgruppe Dortmund
  • Ralf Jack-Hoang (Organisatorische Leitung) - Regionalgruppe Frankfurt

Kontakt:

Termine:

Die terminierten Sitzungen sind im VK-Kalender aufgenommen. In der Regel finden zwischen drei und vier Sitzungen im Jahr an zentralen Orten in der Republik statt.

Die nächste Sitzung findet am Samstag, den 17. September 2016 in Berlin statt. Nähere Informationen folgen zu gegebener Zeit.

Wir freuen uns auf weitere Mitglieder in der Arbeitsgruppe, die an einer regelmäßigen und aktiven Mitarbeit interessiert sind und für die diese auch möglich ist.