Kleine Unternehmen

    Die Fachgruppe Kleine Unternehmen richtet sich an Inhaber und Mitinhaber von Unternehmen mit maximal 20 Mitarbeitern, Selbständige und Freiberufler.

    Idee

    Die Fachgruppe Kleine Unternehmen basiert auf der Idee, die Vielfalt des Fachwissens und der Erfahrung in der Unternehmensführung zu bündeln und ihren Mitgliedern im Rahmen eines Kompetenznetzwerks anzubieten.

    Das verbindende Element ist der Wunsch, Geschäftsbeziehungen aufzubauen, anzubahnen und zu vertiefen, um den Bestand und die Entwicklung der an der FG beteiligten Unternehmen zu fördern und den wirtschaftlichen Erfolg und die persönliche Lebenssituation der beteiligten Unternehmen dauerhaft zu sichern und zu verbessern.

    Ziele

    der Fachgruppe sind 

    • Aufbau, Pflege und Förderung eines beruflichen und privaten Netzwerks durch persönliches Kennenlernen und Austausch von Wissen und Erfahrungen
    • Kollegiale Beratung und Kompetenzsteigerung innerhalb der Fachgruppe
    • Erfolgsorientierte Hilfe und Unterstützung für FG-Mitglieder und Existenzgründer im VK 
    • Seminare und Workshops für FG-Mitglieder
    • Bündelung und Kommunikation gemeinsamer Interessen
    • Aufbau und Anbahnung von Geschäftsbeziehungen und Kooperationen
    • Austausch von qualifizierten Geschäftsempfehlungen

     Aktuelle Themenschwerpunkte der Fachgruppe sind unter anderem

    • Networking
    • Unternehmensziele und –strategie
    • Akquise
    • Marketing
    • Operative Unternehmenssteuerung

    Die Fachgruppe Kleine Unternehmen trifft sich in der Regel dreimal, mindestens jedoch zweimal jährlich an Wochenenden in wechselnden deutschen und europäischen Städten. Dabei stehen Fachvorträge von externen Referenten und Mitgliedern zu aktuellen Themen sowie ggf. Besichtigungen von Unternehmen im Vordergrund.

    Kontakt zu den FG-Leitern