Artikel

14.07.2020 - 15:15

Es steht fest: Wer bekommt den Max-Spohr-Preis 2020?

Margarete Voll und Matthias Weber vor Ort in Stuttgart mit Teilen der Jury via Online-Konferenz

Am vergangenen Wochenende fielen die Entscheidungen: 4 Preisträger_innen des renommierten Max-Spohr-Preises stehen fest. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Christine Lambrecht und ist DER Preis des Berufsverbandes Völklinger Kreis für Unternehmen und öffentliche Organisationen hinsichtlich Diversity und vorbildlichem Diversity-Management in Deutschland.
 
Um den Max-Spohr-Preis bewarben sich dieses Jahr mehr Unternehmen und Kommunen als je zuvor, dennoch gelang es der Jury eindeutige Spitzenreiter zu identifizieren.

„Unser Preis wird dieses Jahr nicht nur jeweils an ein Unternehmen und eine öffentliche Institution verliehen - mit einem weiteren Preis ehrt die Jury dieses Jahr auch eine/n der bisherigen Gewinner/innen für die Nachhaltigkeit der Diversity-Maßnahmen und vergibt einen Sonderpreis“, berichtete Matthias Weber, Vorstandsvorsitzender des Völklinger Kreis.


Aufgrund der noch anhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen wird die Bekanntgabe der Preisträger_innen und die Verleihung dieses Jahr anders verlaufen, als in den vorherigen Jahren. So traf sich die Jury dieses Jahr vorwiegend online zur zwei-tägigen Jurysitzung und hat sich auf Basis der eingesandten Unterlagen mit jedem einzelnen Unternehmen intensiv auseinander gesetzt.
 
Auch dieses Jahr war die Jury wieder hochrangig besetzt:
Margarete Voll – Präsidentin der Jury und Initiatorin von Wirtschaftsweiber e.V., dem Netzwerk für lesbische Fach-und Führungskräfte
Dr. Roland Leroux – Präsident der ULA, der Vereinigung deutscher Führungskräfteverbände
Helga Diers – Landeshauptstadt Hannover – Leitung Personal und Organisation - Max-Spohr-Preisträger 2018
Dr. Robert Neuhauser – Siemens AG - Global Head of Siemens People and Leadership - Max-Spohr-Preisträger 2018
Eva Kreienkamp – Geschäftsführerin der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH
Albert Kehrer – Vorstand der PROUT AT WORK Foundation
Matthias Weber – Vorstandsvorsitzender des Völklinger Kreis.
 
Die Bekanntgabe der Gewinner_innen findet im Herbst statt.
Mehr Informationen finden sich unter: max-spohr-preis.de