Artikel

26.04.2021 - 17:53

Neuigkeiten aus der Geschäftsstelle

Mit Joachim Faßbender ist die Geschäftsstelle komplett

Bereits seit Oktober letzten Jahres ist Joachim Faßbender Mitarbeiter der Geschäftsstelle, pünktlich zur ersten hybriden Mitgliederversammlung. Er hat sich in dieser Zeit nicht nur sehr schnell mit den Gegebenheiten des Verbands vertraut gemacht, sondern ist seither auch ein unverzichtbarer Teil des Teams am Kaiserdamm geworden.

Mit seinen eigenen Worten:

„Hallo, mein Name ist Joachim Faßbender, ich komme geografisch aus dem Oberbergischen Kreis, ca. 50 km von Köln entfernt. Da ich aber schon seit gut 30 Jahren hier in der Stadt lebe, würde ich mich mittlerweile aber doch als Berliner bezeichnen. Beruflich bin ich ausgebildeter Industriekaufmann und habe in den letzten Jahren in verschiedensten Bereichen der Community gearbeitet. In meiner Freizeit treibe ich am liebsten Sport und bin unter anderem lizenzierter Trainer für Eiskunstlauf. Ich betreue hauptsächlich den Mitgliederbereich und bin für alle Eure Anfragen per Mail unter buero@vk-online.de oder per Telefon unter 030 30103880 erreichbar.“

Joachim Faßbender ergänzt damit das bestehende Team von Alexander Grimm und Mischa Gawronski. Zusammen mit Oliver Kühn als zuständigem Vorstand wurde im Winter damit begonnen, die Geschäftsstelle organisatorisch neu aufzustellen. Hierzu gehören auch zahlreiche interne, vor allem digitale Veränderungen, die dazu dienen sollen, die Prozesse im Verband zu verbessern und den Service für die Mitglieder zu erhöhen.

 

Von GoToMeeting zu Zoom

Im letzten Jahr hat uns die Corona-Krise alle aus dem Takt gebracht. Als Verband bestand die Notwendigkeit, den Mitgliedern für ihre Treffen eine digitale Lösung anzubieten. Und auch wenn damals bereits viele von Euch zu Zoom griffen, so konnten wir aufgrund der geltenden Datenschutzverordnung dies zu diesem Zeitpunkt leider nicht tun. Wir gingen damals daher mit GoToMeeting an den Start, dieses Angebot erfüllte seinerzeit am ehesten die Anforderungen des Verbandes.

Zwischenzeitlich hat sich Zoom weiterentwickelt und entspricht nun auch unseren Anforderungen und ist allgemein deutlich akzeptierter. Daher bieten wir unseren Regional- und Fachgruppen seit kurzem auch die Möglichkeit, Zoom-Meetings über den VK-Zoom-Account abzuhalten. Alle neu angefragten Digital-Veranstaltungen werden zukünftig über Zoom angeboten. Unser Vertrag mit GoToMeeting endet Ende Mai.

Die Organisation der Digital-Meetings hat die Geschäftsstelle übernommen. Über sie können die Regional- und Fachgruppen ihre Digital-Meetings anlegen lassen. Fragen zur Moderation oder zu Sonderwünschen beantwortet das Team der Geschäftsstelle.

 

Mobile Office nun auch für die Mitarbeiter der Geschäftsstelle

Corona hat die Digitalisierung der Gesellschaft und Wirtschaft vorangetrieben. Auch der Verband ermöglicht seit einigen Wochen den Mitarbeitern der Geschäftsstelle das Mobile Office. Das ermöglicht auch für die Zukunft eine größere Flexibilität und ist in der Gegenwart eine sinnvolle Antwort auf die Herausforderungen durch „dynamische“ Corona-Regeln, insbesondere in Berlin.