Veranstaltung

04.03.2021
Die Macht des Verbrauchers
Beschreibung

Es heißt, Verbraucherinnen und Verbrauchen hätten die Macht, durch ihr Konsum- und Einkaufsverhalten die Lebensmittelindustrie zu Veränderungen zu zwingen. Herkunft von Rohstoffen, faire Arbeitsbedingungen, Schonung von Ressourcen, nachhaltiges Wirtschaften.

All das können Verbraucherinnen und Verbraucher vermeintlich nahezu unmittelbar beeinflussen. Das scheint aber nicht so richtig gut zu klappen.

Ein wichtiger Akteur wird dabei häufig übersehen: Der Lebensmitteleinzelhandel. Ein paar Geschichten aus der Zusammenarbeit zwischen Lebensmittel-Einzelhandel und Konsumgüter-Industrie.

 

Die Veranstaltung ist offen für alle VK-Mitglieder und Interessenten. Sie wird durchgeführt von der Regionalgruppe Mainz/Wiesbaden und der Regionalgruppe Frankfurt.

Anfragen zur Teilnahme an der Veranstaltung und der genauen Uhrzeit über: mainz-wiesbaden(at)vk-online.de

Weitere Information
Veranstalter: Regionalgruppe Mainz/Wiesbaden und der Regionalgruppe Frankfurt